Der Schwarzwälder MTB Cup ist eine MTB-Rennserie für den Nachwuchs der Rennklassen U11 – U19.

 

  1. Teilnahmeberechtigt

Teilnahmeberechtigt sind alle Fahrer/innen der folgenden Klassen der 2 Landesverbände Baden-Württembergs. Gäste aus anderen Landesverbänden und der Schweiz sind herzlich willkommen. Neue Regelung im Grenzverkehr mit der Schweiz! Es ist keine Auslandsstartgenehmigung mehr nötig.

Klasse Jahrgang Status
U19m/w 2004/2005  Nur mit Lizenz
U17m/w 2006/2007  Nur mit Lizenz
U15m/w 2008/2009  Mit und ohne Lizenz
U13m/w 2010/2011  Mit und ohne Lizenz
U11m/w 2012/2013  Mit und ohne Lizenz

 

Hinweis: Der ältere Jahrgang der Klasse U9 (2014) darf, wenn kein U9 Rennen ausgeschrieben ist, bei der U11 starten. In diesem Fall sind Anmeldungen des älteren Jahrgangs der U9 (2014) nur vor Ort möglich. Sie werden jedoch nicht in die Cup-Wertung mit eingerechnet.

 

  1. CUP ID / An-, Um- und Nachmeldung

 

CUP ID

  • Über die online Anmeldung erhalten Sie Ihre persönliche CUP ID.
  • Die CUP Wertung erfolgt automatisiert auf Basis der CUP ID >> ohne CUP ID keine CUP Wertung
  • Sollten Sie sich zu einem Rennen vor Ort nachmelden, müssen Sie dort Ihre CUP ID angeben.

 

AN-, UM-, NACHMELDUNG

  • In der Online-Anmeldung wählen Sie aus den Rennen diejenigen aus, die Sie fahren möchten.
  • Mit der Bestätigungsmail erhalten Sie einen Änderungslink, über den Sie Ihre Auswahl anpassen können.
    ACHTUNG! Nur über diesen Änderungslink können Sie An-, Ab- oder Ummeldungen vornehmen!
    Vereinsverantwortlichen empfehlen wir eine Sammelanmeldung aller potenziellen Starter, damit alle Fahrer über NUR einen Link verwaltet werden können.
  • Die Anmeldung zu einem Rennen schließt jeweils den Montag davor um 12:00 Uhr.
  • Nach Meldeschluss wird das jeweils fällige Nenngeld für das nächste Rennen eingezogen.
  • Die Erstattung aller bereits eingezogenen Nenngelder ist ausgeschlossen. 

 

  1. Wettbewerbe / Termine

Die Rennserie besteht 2022 aus aktuell 10 Veranstaltungen. 

 

Hausach 09.+10.04.2022
Urach 07.05.2022
St. Georgen 14.05.2022
St. Märgen 21.05.2022
Freiburg 25.06.2022
Münstertal 10.07.2022
Kirchzarten 16.+17.07.2022
Ehrenkirchen 23.07.2022
Freudenstadt 17.09.2022
Neustadt 02.10.2022

 

  1. Nenngeld / Meldungen

U11 (+ U9): 5 €
U13/U15: 7 €
U17: 10 €
U19: 12 €

Außerdem können je nach Veranstaltung weitere Kosten pro Nenngeld anfallen für folgende Leistungen:

1 Bergwacht: 2 €
2 Hygieneaufwände: 3 €
3 Transponder: 2 €

Zusatzleistungen  1  2  3 
R01  Hausach  09.+10.04.2022  nein  ja  Ja 
R02  Urach  07.05.2022  ja  ja  ja 
R03  St. Georgen  14.05.2022  ja  ja  ja 
R04  St. Märgen  21.05.2022  ja  ja  nein 
R05  Freiburg  25.06.2022  nein  nein  ja 
R06  Münstertal  10.07.2022  ja  ja  ja 
R07  Kirchzarten  16.+17.07.2022  ja  ja  ja 
R08  Ehrenkirchen  23.07.2022  ja  nein  ja 
R09  Freudenstadt  17.09.2022  ja  ja  ja 
R10  Titisee-Neustadt  02.10.2022  ja  ja  ja 

 

Die Rennen müssen strikt nach den aktuellen Corona-Richtlinien stattfinden und alle Aufwände müssen von den Veranstaltern nachgewiesen werden.

Welche kostenpflichtigen Zusatzleistungen für welches Rennen exakt anfallen, ist der jeweiligen Ausschreibung auf rad-net.de zu entnehmen.

Für Nachmeldungen fällt das Nenngeld laut Ausschreibung plus eine zusätzliche Nachmeldegebühr in Höhe von 5 € an. Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich. Als Startnummernpfand werden 5 € oder die Lizenz hinterlegt. Meldeschluss ist bei allen Veranstaltungen jeweils Montag 12:00 Uhr vor der jeweiligen Veranstaltung.

Abmeldungen sind ebenfalls bis jeweils Montag 10:00 Uhr vor der jeweiligen Veranstaltung möglich.

  1. Wettkampfbestimmungen

In den Startklassen U11 – U19 erhalten alle Fahrer/innen Punkte für die Gesamtwertung. Für das reguläre Beenden eines Wettbewerbes gibt es 1 Punkt. Die bestplatzierten 27 Fahrer/innen erhalten erhöhte Punkte:

 

Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27.
Punkte 30 28 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2
  • 3 Streichergebnisse; d.h. ab dem 8. Rennen zählen die besten 7 Ergebnisse für die Gesamtwertung.
  • Teilnehmer, die nicht an der Gesamtsiegerehrung anwesend sind, bleiben in der Wertung, erhalten jedoch keine Sachpreise. Nachfolgende Platzierte rücken nicht nach!
  • Erreichen zwei Teilnehmer beim Finale die gleiche Gesamtpunktzahl, wird der beim Finale Schnellere besser platziert.
  • Für den Schwarzwälder MTB Cup 2022 gilt die jeweils gültige Sportordnung des BDR, sowie die gültigen Wettkampfbestimmungen MTB des BDR und Sonderbestimmungen des Schwarzwälder MTB Cup.
  • Gemäß der BDR Wettkampfbestimmungen MTB ist für alle Altersklassen die freie Wahl der Pedale zugelassen. Mit der Meldung und Teilnahme erkennen die Teilnehmer vertreten durch den Betreuer oder Sorgeberechtigten den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden an, die nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden. Sie verzichten auch auf jegliche Ersatzansprüche gegenüber den Erfüllungsgehilfen des Veranstalters, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Alle Teilnehmer fahren auf eigene Gefahr.
  • Der Sorgeberechtigte / Betreuer ist für den technisch einwandfreien Zustand der gesamten Sportausrüstung verantwortlich. Es besteht Helmpflicht!
  1. Startaufstellung

Ab dem 2. Wettbewerb erfolgt die Startaufstellung grundsätzlich nach der aktuellen Platzierung in der Gesamtwertung. Bei Ranggleichheit in der Gesamtwertung entscheidet das Losverfahren über die Startaufstellung. Nachmeldungen werden immer hintenangestellt!
Alle Teilnehmer/innen werden gebeten rechtzeitig zum Start zu erscheinen!

  1. Sonderregelungen

Die Klassen der weiblichen und männlichen Teilnehmer starten getrennt. Bei wenigen Startern unterschiedlicher Altersklassen aber gleichen Geschlechts können die Starts jedoch zusammengelegt werden. Diese Entscheidung obliegt den Kommissären und Ausrichtern.

Bei vom jeweiligen Veranstalter gesondert ausgeschriebenen U9-Wettbewerben kann der Jahrgang 2014 nicht in der U11-Klasse gemeldet werden, sondern fährt im U9-Wettbewerb.

  1. Ehrengaben

Tagespreise und Urkunden werden von den jeweiligen Ausrichtern ausgegeben. Die Sieger/innen des ersten Wettbewerbes erhalten das Trikot des in der Gesamtwertung führenden Fahrer/in. Nach dem 2. Wettbewerb erhalten die in der Gesamtwertung führenden Fahrer/innen dieses Trikot, das beim darauf folgenden Wettbewerb getragen werden soll.

  1. Gesamtwertung / Sonderpreise

Für das Endergebnis der Gesamtwertung werden nur Fahrer/innen mit mindestens 4 Wettbewerbsteilnahmen berücksichtigt. Direkt nach der letzten Veranstaltung (Titisee-Neustadt) finden die Ehrungen der Gesamtwertung statt.
In den Klassen U11-U15 werden Sachpreise ausgegeben.
Die Plätze 1 – 3 der Altersklassen U11 – U15 erhalten Sonderpreise.

In den Kategorien U17 und U19 werden Preisgelder in folgender Höhe ausbezahlt:
U 17 männlich (Platz 1 bis 5): 60 € / 40 € / 30 € / 25 € / 20 €
U 17 weiblich   (Platz 1 bis 5): 60 € / 40 € / 30 € / 25 € / 20 €
U 19 männlich (Platz 1 bis 5): 125 € / 75 € / 50 € / 35 € / 25 €
U 19 weiblich   (Platz 1 bis 5): 125 € / 75 € / 50 € / 35 € / 25 €

  1. Organisation

Die Gesamtorganisation obliegt der Gemeinschaft der veranstaltenden Radsportvereine. Startzeiten und Ergebnisse der einzelnen Wettbewerbe und der zugehörigen Gesamtwertung werden im Internet unter www.schwarzwaelder-mtb-cup.de veröffentlicht.